Alles für den Sportler

Alles für den Sportler

Bikes via FlickR – *Sally M*

Die richtige Ausrüstung für den Sportler

Nicht nur pünktlich zum Frühlingsbeginn, sondern auch überhaupt ist Sport bei vielen Menschen wieder sehr aktuell. Während die einen sich den Winterspeck weglaufen möchten, sind andere schon lange an die sportliche Betätigung gewöhnt. Continue reading Alles für den Sportler

Champions League Achtelfinale Leverkusen – Barca

Bayer Leverkusen hat das ersehnte Wunder im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League nicht geschafft und gegen den FC Barcelona im eigenen Stadion mit 1:3 verloren.

Kaum Chancen im Rückspiel

Der Bundesliga-Sechste steht nun vor dem Aus in der Champions League, denn an einen Sieg am 7. März im Camp Nou glauben wohl die Wenigsten. Continue reading Champions League Achtelfinale Leverkusen – Barca

Segelsport

Segeln ist eine vielfältige Sportart, für die Hobbysportler zum einen Zeit benötigen, zum anderen einen sicheren finanziellen Hintergrund. Continue reading Segelsport

Sportnews aufs Handy

Zahlreiche SMS Service und Apps bieten einen Sportinfoservice für das Handy. Für Sportfans jeder Sportart ist das wichtige System verfügbar. Die Preise reichen von kostenlosen Angeboten, oft vom Netzanbieter, bis hin zu professionellen Sportzeitschriften und Sportwettenanbieter. Die Sportinfoservice fürs Handy sind ideal für Sportbegeisterte, die schnell die gewünschten Informationen mobil erhalten können. Durch Apps oder Free SMS wird der Abonehmer mit den neusten Ergebnissen versorgt, besonders praktisch, wenn man gerade das Event nicht live am TV miterleben kann.

Sport Apps fürs Handy:
Für die modernen Smart Phones gibt es zahlreiche Apps um in Sachen Sport auf dem laufenden zu bleiben. Die Applikationen reichen von allen Sportarten, Ligen oder Meisterschaften, bis hin zu speziellen Apps für die jeweiligen Vereine. So werden Fußballfans einer Mannschaft zum Beispiel optimal über ihren Lieblingsverein informiert. Nahezu für jede Meisterschaft, Liga, Tournier in jeglichen Sportarten gibt es diverse Applikationen für das Handy. Diese Apps können meist kostenlos im Internet herunter geladen werden.

Sport SMS Service:
Neben den Applikationen für Smart Phones gibt es die Möglichkeit eines SMS Services. Wie bei den Apps reicht hier die Palette von allen Sportarten über alle Events bis hin zu SMS Services von den jeweiligen Sportstars. Meist wird für die gewünschte Sportart oder das aktuelle Tournier ein kleines Abo abgeschlossen. Mit einem so genannten Live Ticker wird man dann aktuell und sofort über die neuesten Aktionen im Spiel informiert. Die Preise für diese Service variieren sehr stark und sollten vor dem Abschluss des Abos miteinander verglichen werden.

Worauf man aufpassen sollte:
Sport Apps sind meist kostenlos Verfügbar und können im Internet heruntergeladen werden. Man findet die Applikationen auf den jeweiligen Internetseiten des Vereins oder des Events. Continue reading Sportnews aufs Handy

VfB Friedrichshafen gewährt Schülern Einblick in den Volleyballprofisport

Acht Schüler aus Ravensburg und Umgebung durften den Profispielern des VfB Friedrichshafen einen Tag lang über die Schultern schauen. Begonnen hat der Tag mit dem Training. Frederik, Hannah, Saskia, Alex, Anne, Alena, Maike und Lena beobachten das Training von der VIP-Tribüne aus und erleben die Profisportler einen Tag lang live. Ermöglicht wurde das ganze aufgrund eines Experimentes, das der Jugendpfarrer aus Ravensburg mit den Jugendlichen durchführt. Eine Woche lang dürfen sie jeweils für einen Tag eine ganz andere Welt kennen lernen. Da war auch jene des Oberbürgermeisters oder eines Geschäftsführers dabei.

Anschließend an das Training standen die Profispieler den acht Schülern Rede und Antwort. Eine Stunde lang beantworteten sie geduldig die Fragen der Kids, die von den Volleyball Spielern begeistert waren und den Tag nie vergessen werden. Die Stars persönlich zu treffen ist eines der aufregendsten Dinge, die einige der Schüler je erlebt haben. Des weiteren konnten sie sehen, dass das Leben eines Volleyballspielers durchaus auch mit sehr viel harter Arbeit verbunden. Denn nur mit Spaß und Glamour kann man nicht den Erfolg der Volleyball Spieler des VfB Friedrichshafen erreichen. Auch der Jugendpfarrer freute sich über den Erfolg des Experimentes und darüber, dass ein Verein wie der VfB dabei mitmacht.

Das DVL Allstar Team 2010

Am 13. Oktober 2010 spielt die deutsche Frauen Nationalmannschaft gegen das DVL Allstar Team. Der Austragungsort ist die Dresdner Margon-Arena. Das DVL Allstar Team 2010 wurde durch Nominierungen von den Fans zusammengestellt und besteht aus Mareen Apitz, Nadja Jenzewski, Saskia Radzuweit, Kristin Kasperski, Linda Dörendahl, Lisa Rühl, Lina Meyer, Sarah Petrausch, Anika Bringmann, Tesha Harry, Anke Borowikow und Berit Kauffeldt. Der Trainer des DVL Allstar Teams Guillermo Gallardo ist mit der Zusammenstellung des Teams durch die Fans durchaus zufrieden. Guillermo Gallardo ist ein gebürtiger Argentinier und trainiert die Roten Raben Vilsbiburg, die amtierende Deutsche Meister sind. Mareen Apitz nimmt bereits zum dritten Mal an diesem Spiel teil und kann ihren Titel im Goldfinger-Contest verteidigen. Einige Nachwuchstalente, die das erste Mal für das DVL Team nominiert sind, haben erstmals die Chance auf diesen Titel.

Am 13. Oktober wartet auf die Fans ein buntes Programm, das neben einem aufregenden Volleyball-Match auch eine Imagekampagne der DVL bietet, welches in den Pausen des Matches, das über drei Gewinnsätze geht, veranstaltet wird. Des weiteren erfolgt in Zusatzwettbewerben die Prämierung des „Goldfingers“, des „Best Servers“ und des „Defense Champions“. Hiermit werden die beste Zuspielerin, die beste Sprungaufschlägerin und die spektakulärste Abwehrspielerin gesucht. Der Kartenvorverkauf für dieses sportliche Highlight hat bereits begonnen. Karten können ab 9,- Euro erworben werden.

Volleyballverband steckt sich hohe Ziele

Der deutsche Volleyballverband will hoch hinaus und zwar nicht nur im Hinblick auf Medaillen, sondern auch in punkto Sportveranstaltungen. Darüber hinaus geht der Chef des deutschen Volleyball Verbandes davon aus, dass das Damen- sowie das Herrenteam sich erfolgreich gegenüber anderen Mannschaften behaupten werden. Unter anderem rechnet sich der Präsident des DVV, Werner von Moltke, bereits große Medaillenchancen für die kommenden Olympischen Spiele im Jahr 2012 aus. Laut Moltkes Einschätzungen sollten drei Medaillen im Bereich des Möglichen liegen.

Außerdem macht er sich ständig Gedanken, wie man den Deutschen Volleyballsport wieder mit Hilfe von gut gebuchten Großveranstaltungen in aller Munde bringen kann. Sein Plan sieht vor, dass bis zur Teilnahme bei Olympia in Deutschland noch mindestens drei große, sportliche Ereignisse über die Bühne gehen. Im Beachvolleyball haben sich die Deutschen schon wacker geschlagen. Dafür sind das Männerteam, bestehend aus Julius Brink/Jonas Reckermann und das Damendoppel
,ara Goller/Laura Ludwig die Paradebeispiele. Doch nun sollen auch die Bemühungen betreffend dem Hallenvolleyball durch hartes Training schon bald die ersten Früchte tragen. Bereits im Zeitraum von 29.Oktober bis zum 14.November können die Damen des deutschen Volleyballteams ihr gut koordiniertes Spiel bei der Weltmeisterschaft in Japan unter Beweis stellen. Der Verbandschef ist äußerst zuversichtlich, dass die Volleyballdamen erfolgreich nach Deutschland zurückkehren werden.

Guide zu den Volleyball Meisterschaften

Continue reading Guide zu den Volleyball Meisterschaften

Freiburg:Beiertheim – 1:3 Niederlage zu Hause

Es war erst das zweite Spiel in der aktuellen Saison in der Regionalliga und die Volleyballerinnen von 1844 Freiburg haben schon die zweite Niederlage kassiert. Gestern verloren die Freiburgerinnen 1:3 gegen ihre Gegnerinnen vom SVK Beiertheim in vier Sätzen (25:19, 23:25, 16:25, 16:25). Am Anfang bestand noch die Hoffnung auf einen Sieg, die aber schnell schwand. Gernot Oberbauer der Trainer der 1844 Volleyballdamen gestand ein, dass seine Mannschaft zwei, drei unnötige Fehler im zweiten Satz gemacht hat. Dies sorgte für eine Verunsicherung in der Mannschaft, die nicht wieder zu beseitigen war, so Oberbauer.
Das nächste Spiel bestreiten die 1844er Volleyballerinnen am nächsten Wochenende als Gast in Ulm bei den SSV-Damen. Der Saisonstart für die Volleyballspielerinnen aus Schwaben war ebenso ernüchternd wie die der Freiburger. So gehen beide Mannschafften mit 0:4 Punkten ins Spiel. Aufgrund dieser Tatsache wird das Spiel sicherlich interessant. Es wird auch heiß gekämpft werden, denn jede Mannschaft will die Punkte der verlorenen Spiele wieder hinein holen, so Oberbauer im Internet. Beide Volleyballmannschaften haben zusätzlich noch das Problem, dass neue Spielerinnen in das Team integriert werden müssen. Zwar ziehen die neuen Spielerinnen des 1844 Freiburg mit, aber das perfekte Zusammenspiel dauert einige Zeit.

Volleyball Bundesliga: RWE Volley bereiten sich auf erstes Testspiel vor

Der Saisonauftakt in der Volleyball Bundesliga ist erst in zwei Wochen. Aber die Volleyballer des RWE Bottrop wollen es jetzt schon wissen: Wie stehen wir da, im Vergleich zur Konkurrenz? Aus diesem Grunde wird der am kommenden Wochenende stattfindende AC-GE Fiat Cup mit Spannung erwartet. Die Bottroper treffen hier auf ihre Konkurrenten aus der ersten Volleyball Bundesliga. Mit dabei bei dem Vorsaisonevent sind der TV Bühl, der evivo Düren und die Netzhoppers Bestensee KW.
Teun Buijs, der Coach des RWE-Teams sieht dem kommenden Wochenende positiv entgegen. Denn die Vorbereitung des Teams verlief bisher sehr positiv. So können wir nach den bisher erfolgreichen Vorbereitungsspielen, gegen Teams aus Frankreich, Belgien und den Niederlanden, unser Können und unsere Technik noch einmal gegen direkte Konkurrenten aus der Ersten Bundesliga testen, so Buijs. Lang ist es nicht mehr bis zum Saisonstart in der Volleyball Bundesliga – diese startet schon am 24. Oktober.
Eine Besonderheit gibt es für alle treuen Fans der Volleyballer. Die Karten für den AC-GE Fiat Cup am kommenden Wochenende sind auch für den Saisonauftakt gültig. So müssen für das erste Spiel gegen die A!B!C! Titans aus dem Bergischen Land keine zusätzlichen Karten erworben werden.